Unternehmensgeschichte 2018-05-10T20:45:41+00:00

Geschichte von Tesimax

Meilensteine

„Es gibt international größere Unternehmen, als uns“; sagt Sven Altinger, der mit seiner Schwester Sabine Egner das Unternehmen leitet. „Aber in der Technologie sind wir führend.“
Dies lässt sich in fast jede Sprache übersetzen. Ob Russisch oder Mandarin – es funktioniert. Wo wir auch hinkommen, wir werden verstanden. Inzwischen ist das in einigen Ländern so. Wir sind weltweit vernetzt, zentral gesteuert.

Überall demonstrieren wir das schlanke, schlagkräftige, flexible Unternehmen.
In den 80er Jahren halfen unsere Hitzeschutz-Produkte bei der erfolgreichen Bekämpfung von Gasbränden in Kasachstan, damals noch Teil der UdSSR. Das war eine gewaltige Leistung damals. Trotzdem war es erst der Anfang. Wir sind auch noch längst nicht fertig. Wir machen das, was wir können. Denn wir wissen eins ganz sicher: Unser Prinzip funktioniert. Andere wissen das auch. Und fragen uns.

Wir helfen gern weiter – fragen Sie uns !

Der Grundstein des Unternehmens

Firmengründer Winfried Altinger wurde am 09. 01.1940 in Pforzheim geboren. Seine beruflichen, wichtigsten Stationen:

1954 – 1958Lehrzeit und Anstellung als Werkzeugmacher
1965 – 1972Technischer Zeichner / Konstrukteur, später Übergang als technischer Verkäufer in Pforzheim
1971 – 1979Außendienstmitarbeiter im Bereich der persönlichen Schutzausrüstungen

Die erste Generation, Aufbau und Wachstum

Ab 1979 Gründung der eigenen Firma „TESIMAX“. Winfried Altinger gründet das Unternehmen in der Goldstadt Pforzheim. Leitung der Schneiderei durch die Großmutter, Fr. Erna Metz – Schneidermeisterin.
 1983 Umzug nach Pforzheim. Neuentwicklung und Auslieferung von asbestfreier, aluminierter Hitzeschutzausrüstung., als erstes
Unternehmen in Deutschland.
 1984 Neuentwicklung des Chemieschutzanzuges VS 10 WIPAN und Auslieferung der Landesbeschaffung Rheinland-Pfalz.
 1990 Zulassung des einzigartigen VS 10 SYKAN® 3 with KEVLAR® und Präsentation im Convention Center in Las Vegas in Zusammenarbeit mit DU PONT®. Über 40 Patente und Gebrauchsmuster, internationale Auszeichnungen (z.B. Silbernes Kreuz für Winfried Altinger durch Schweizer Feuerwehrverband für Verdienste).
 1992 Umzug nach Huchenfeld. Beginn der Lehrlingsausbildung und Einstieg in den Bereich der Feuerwehreinsatzkleidung (EN 469, HuPF).
Weitere Produktzertifizierungen und Neuentwicklungen.
 1998 Erweiterung der Produktpalette durch den bis heute weltweit einzigartigen Hitze- und Chemikalienschutzanzug, den
VS 10 SILVERFLASH®.

Die zweite Generation, Aufbruch zu neuen Ufern

2004Umzug nach Neuhausen-Steinegg.
Die Tochter Sabine Egner und der Sohn Sven Altinger übernehmen
die Geschäftsführung als Gesellschafter. Winfried Altinger wird
Senior-Chef und arbeitet weiterhin aktiv im Geschäft mit.
2008Erweiterung des Unternehmens durch Neubau der Lagerhalle
2010Patentierte Technik ANGEL LIGHT® und ANGEL SIGNAL® für
Chemikalienschutzanzüge.
„Ein Meilenstein. Die intelligenten Schutzanzüge.“
2012 Neue Partnerschaften und Kunden in Asien, Mittlerer Osten
und Australien. TESIMAX nimmt Abschied von dem Firmengründer
und Senior Chef Winfried Altinger.
2013-2014Erweiterung des Firmensitzes und Eröffnung des
Flagship Store
2015– Ausrüster des deutschen THW / Bundesbehörden mit leichten,
wiederverwendbaren Schutzanzügen nach EN 943 Teil 1 und 2 (ET)
– Integration von Smart Sensor Solutions in die PSA (PPE)
2016– Ausrüster der deutschen Bundesbehörden mit leichten
Einwegschutzausrüstungen
2017– (Weiter-)Entwicklungen vom patentierten Material SILVERFLASH
sowie der Smart Sensor Solution ANGEL CONTROL
– Start der ersten High Performance Power Shell Generation
im Bereich Feuerwehreinsatzkleidung zusammen
mit KERMEL / TRANSTEXTIL.

Die dritte Generation, mittendrin und international tätig

  • Partner für über 2000 Kunden weltweit, im Bereich der Feuerwehren, (maritime) Industrie, Militär und (zivile) Behörden