VSF 21 Serie

VSF 21 Serie: Gebläsefilter-Vollschutzanzug

VSF 21 Serie: Gebläsefilter-Vollschutzanzug

  • Die Serienausstattung variiert je nach Modell
  • Einteiliger kompletter (belüfteter) Chemikalienschutzanzug / Feuerwehr-Schutzanzug mit fest integrierter Sichtscheibe (antifog), einfacher, flüssigkeits-/teils gasdichter Reißverschluss (nicht abgedeckt), fest integrierten Schutzhandschuhen / -stiefel oder Füßlinge, teilweise integrierte Hosenträger (SYKAN / POLYRAN) und 3 Überdruckventile, abgedeckt / geschützt (inkl. HPF Membrane).
  • Für (uneingeschränkte) Einsatzaufgaben in der Feuerwehr / Industrie / Werkfeuerwehren / Militär.
  • Einteilung nach Norm: Typ 1c/3 = Schutzanzug gegen flüssige und (teils) gasförmige CBRN* / Chemikalien, einschließlich Flüssigkeitsaerosole und feste Partikel und ist zudem als Schutzanzug gegen Infektionserreger getestet und zugelassen. *nur mit TESIMAX Gebläsefiltergerät C2F i.V. mit C2F ABEK2P3-CBRN optionalen Filter/Spritzschutz-Abdeckkappen, das Gebläsefiltergerät (CF2), welches bei allen VSF 21 CSA als Standard verwendet wird.• Diese CSA verbinden eine exzellente Verarbeitung und hochwertige Materialien.
  • Alle gängigen Feuerwehr- bzw. Industriehelme können unter dem Anzug getragen werden. Wir empfehlen Ihnen einen Schutzhelm nach z.B. EN 443 für Feuerwehrhelme für die technische Rettung gemäß EN 16473, nach DIN EN 397 für Industrieschutzhelme und EN 12492 für Bergsteigerschutzhelme (siehe Zubehör).
  • Lebenszyklus: 5 – 10 Jahre (Einwegschutz) bis zu 15 Jahre (Mehrwegschutz) nach Hersteller-Richtlinie
  • Größen: 4-fach individuelle Konfektionsgrößen (M bis XXL)
  • Optimale Passform durch verschiedene Größen
  • Perfektes Design auch an kritischen Stellen

VSF 21 – Zulassungen (nach EU PSA-Verordnung 2016/425)

  • Zzgl. weitere Subnormen / Zulassungen (variieren, je nach Modell)
    gelten für VSF 21 PE-D, POLYRAN L-S-SUPERLIGHT und SYKAN®-Schutzanzüge:- DIN EN ISO 13688 = Schutzkleidung – Allgemeine Anforderungen
    – DIN EN 943 i.V. mit DIN 12941 = Schutzkleidung gegen gefährliche feste, flüssige und gasförmige Chemikalien, einschließlich Flüssigkeitsaerosole und feste Partikel – Teil 1: Leistungsanforderungen für Typ 1 (gasdichte) Chemikalienschutzkleidung; Deutsche Fassung EN 943-1:2015+A1:2019 in Verbindung mit DIN EN 12941: Atemschutzgeräte – Gebläsefiltergeräte mit einem Helm oder einer Haube – Anforderungen, Prüfung, Kennzeichnung; Deutsche Fassung EN 12941:1998+A1:2003+A2:2008
    – DIN EN 14605 (Type3) = flüssigkeitsdichte Schutzkleidung
    – DIN EN 14126 = Schutz gegen biologische Agenzien „B“
    – DIN EN 1149 = antistatische Eigenschaften, ableitfähig
Weitere Ausstattungen finden Sie unter CSA Zubehör.